Zerspanung

Anwendungsbereiche

Typische Anwendungsbereiche für Diamantbeschichtungen finden sich in den unterschiedlichsten Bereichen der zerspanenden Industrie.

Neben dem Formenbau finden diamantbeschichtete Werkzeuge vor allem Einsatz in der Automobil- sowie Luftfahrtindustrie.

Anwendungsgebiete

  • Graphitische Werkstoffe
  • Hartmetall- und Keramik-Grünlinge
  • Verbundwerkstoffe (z.B. CFK und GFK)
  • Unter- und übereutektische Aluminiumlegierungen
  • Buntmetalle sowie Buntmetalllegierungen (z.B. Messing und Kupfer)

Zerspanwerkzeuge

Durch D-Coat-Diamantbeschichtungen lässt sich die Leistungsfähigkeit von Zerspanwerkzeugen deutlich erhöhen. Dies stellt einen signifikanten Mehrwert für das Endprodukt (beschichtetes Zerspanwerkzeug) dar.
 
Durch eine deutliche Erhöhung der Standzeit werden die Prozessnebenzeiten durch eine geringere Anzahl von Werkzeugwechsel reduziert. Auch lassen sich mit diamantbeschichteten Werkzeugen in vielen Anwendungsfällen deutlich höhere Zerspanparameter und somit Zerspanleistungen realisieren. Durch diese erreichbaren höheren Zerspanleistungen können wiederum die Prozesshauptzeiten durch eine geringere Bearbeitungsdauer reduziert werden.
 
Durch die Reduzierung der Werkzeuganzahl, der Prozesshaupt- sowie Nebenzeiten wird die Wirtschaftlichkeit des jeweiligen Bearbeitungsprozesses für den Kunden deutlich erhöht.

Abmessungen

Aufgrund des speziellen Abscheideverfahrens der D-Coat GmbH können komplexe Geometrien wie diese bei Bohr- und Fräswerkzeugen, Reibahlen etc. auftreten sehr gleichmäßig mit einer sehr hohen Qualität beschichtet werden. Die Werkzeugabmessungen* betragen bei rotationssymetrischen Werkzeugen: 

  • Werkzeugdurchmesser von 0,1 bis 30mm
  • max. Beschichtungslänge 70mm

sowie bei „flachen“ Werkzeugabmessungen wie etwa bei Wendeschneidplatten:

  • Kantenlänge max. 50mm
  • max. Werkzeugdicke 20mm

Weitere Abmessungen auf Anfrage.

Toleranzen

  • 10µm mit einer Toleranz von ± 1µm beschichtet
  • 20µm mit einer Toleranz von ± 1,5µm beschichtet

Für eine höhere Genauigkeit oder spezielle Anforderungen an die Gesamtgenauigkeit des Werkzeuges bitten wir Sie um Rücksprache.

Technische Voraussetzung

Um eine höchstmögliche Leistungsfähigkeit zu erreichen, ist es notwendig geeignete Grundsubstrate (Hartmetalle) für die zu beschichtenden Zerspanwerkzeuge zu wählen. In einer Hartmetallliste haben wir typische Hartmetalle, die sich für eine Diamantbeschichtung eignen, aufgeführt.
 
Bei nicht aufgeführten Hartmetallen bzw. anderen Grundwerkstoffen bieten wir Ihnen an, diese kostenlos (bei Bereitsstellung des Substrates) auf ihre Eignung zur Diamantbeschichtung zu überprüfen.